Die Patenschaft

Statt einfach nur die Kosten für einen Stolperstein zu bezahlen, kann man für einen bestimmten Stein zusätzlich eine Patenschaft übernehmen. Die Spender können dafür verschiedene Beweggründe haben: Eine besondere Verbindung zu dem Opfer oder dessen Familie - eine besondere Beziehung zu dem früheren Haus des Opfers - der Wunsch, die Spende mit einer bestimmten Person zu verknüpfen - und vieles mehr. 

Eine ganze Reihe unserer Sponsoren haben von der Möglichkeit der Patenschaft Gebrauch gemacht. Zum Abschluss der gesamten Stolpersteinaktion bekamen sie ein ansprechend gestaltetes Zertifikat überreicht.

Falls ein Spender nachträglich eine Patenschaft für einen Gedenkstein übernehmen möchte, so ist das auch jetzt noch möglich. Die freien Patschaften sind in der nachfolgenden Datei aufgelistet. 

Freie Patenschaften.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.3 KB

Gibt es eine Verpflichtung aus der Patenschaft?

Manche Menschen, die eine Patenschaft für einen bestimmten Stolperstein übernommen haben, schauen gelegentlich nach, ob alles in Ordnung ist. Sie verweilen ein paar Minuten in Gedanken und reinigen ggf. die Messingoberfläche "ihres" Gedenksteins. 

Das ist zwar nicht zwingend als Verpflichtung zu betrachten, aber wer am Ort wohnt, hätte die Möglichkeit, diesem Beispiel zu folgen. Nach neueren Beobachtungen ist nämlich festzustellen, dass die Stolpersteine von Zeit zu Zeit eine Reinigung nötig haben, damit die eingravierte Beschriftung gelesen werden kann.

Natürlich können auch andere Personen die Messingoberflächen der Steine reinigen und polieren. Im vergangenen Jahr haben das Kinder der vierten Klassen der Ritter-von-Haune-Schule schon einmal mit großem Eifer gamacht. 

Also, liebe Patinnen und Paten, jetzt nach dem Winter können die Gedenksteine eine sanfte Auffrischung gut gebrauchen.

 

Elke Heidenreich:

 

"Ich schließe die Augen und stelle mir vor, dass künftige Astronauten aus dem Weltall nicht nur die feine Linie der chinesischen Mauer wahrnehmen, sondern dass ihnen auf der blauen Erdkugel ein kleines Land namens Deutschland auffällt, weil von dort unzählige goldene Sterne in der Sonne funkeln. Für jede ermordete Seele einer. Vom Himmel aus zu sehen, falls im Himmel jemand ist, der sehen kann."

 

Kontakte:

  • Homepage/Kontakt
  • Elisabeth Sternberg-Siebert, Tel. 06652-71381
  • Christiane Fuchs, Tel. 06652-71650
  • Josef Staufer, Tel. 06652-72110